Aus wevent wird venteria!

16. Februar 2008

Wie einigen ja schon aufgefallen, ist wevent passé - es lebe venteria!

Dem geneigten Nutzer war ja schon länger bekannt, dass wir uns im August 2007 auf die Suche nach einem neuen Namen machten, welcher im September auch gefunden wurde. Da wir beide das letzte Semester allerdings im Ausland verbringen mussten, war es schwer, die nötige Zeit zu finden, um unserem Baby nicht nur einen neuen Namen, sondern auch weitere nötige Überarbeitungen zukommen zu lassen. Wieder in der Heimat haben wir uns die letzten Wochen über dann sofort an die Arbeit gemacht und das Ergebnis kann sich unserer Meinung nach sehen lassen.

Nicht nur der Aufbau der Seite hat sich etwas geändert und wir sich auch in Zukunft noch etwas ändern, sondern auch technisch hat sich vieles getan. So ist venteria viel ortsbezogener und somit relevanter für jeden einzelnen geworden. Die Listen der Events lassen sich nun vielfältig filtern, so dass man gezielter stöbern kann.

Ein weiterer wichtiger neuer Punkt ist der Veranstalterservice: Damit möchten wir Veranstaltern, Klubbetreibern etc. die Möglichkeit bieten, ihre Events sehr einfach und komfortabel auf venteria einzustellen, so dass sie von der Reichweite venterias profitieren und euch ein größeres Angebot an Events bieten können. Darauf aufbauend haben wir weitere Ideen, die nach und nach ihren Weg in venteria finden werden - ihr dürft also weiterhin gespannt sein und euch auf Neuerungen freuen.

Stolzer Namensgeber ist übrigens Cem Basman, welchem wir hier auch noch einmal für die Idee und dem unsere Meinung nach sehr wohlklingendem Namen venteria danken möchten.

Der Relaunch ist ein Zeichen dafür, dass wir auch in Zukunft weiter fleißig an unserem und eurem Lieblingseventkalender schrauben werden und dass wir uns auf die Zukunft unter neuer Flagge sehr freuen. Damit nun genug der Worte - wir wünschen euch viel Spaß mit venteria und freuen uns auf euer Feedback :)

12 Kommentare

  1. Steckt hinter venteria eigentlich eine tiefere Bedeutung? Ich finde, der Name klingt recht ungewöhnlich und stellt einen starken Kontrast zu den übrigen SuperSocial2.0-Dingrn dar.

    Viel Erfolg weiterhin, ihr beiden!

  2. Eine tiefere Sinn hat es nicht, vielmehr ging es darum das wort event unterzubringen und dass es gut klingt…:) Idee von Cem war es, es italienisch klingen zu lassen…

  3. Glückwunsch zum neuen Namen. venteria gefällt mir echt gut.

    Viel Erfolg weiterhin mit eurem Eventkalender …

  4. [...] Im venteria blog — der nun auch so heißt — gibt es seit gestern ein offizielles Statement zur Umbenennung. [...]

  5. Ich vermisste auf der Startseite eine große Erklärungsbox, die die Umbenennung erklärt. Und vielleicht unter dem neuen Namen “vormals wevent”…

  6. [...] einem Studentenprojekt hervorgegangene Event-Plattform “wevent.org” hat sich in “venteria” umbenannt. Einer der Gründe dürfte wohl die Verwechselungsgefahr mit dem englischen [...]

  7. Schöner Übergang von alt zu neu – ich muss mich aber Tobias anschließen und das von Woche zu Woche kleiner werdende wevent-Logo herbeiwünschen ;)

    Ansonsten fallen die Änderungen an der Plattform – vor allem die Übersichtlichkeit – deutlich auf.

    Weiter so!

  8. [...] » Ex-Kollege Dennis Blöte hat hach überstandenem Auslandssemester sein kleines aber feines Projekt Wevent in Venteria umbenannt. [...]

  9. [...] Was hab ich gerade gesehen? Aus Wevent wir Venteria! Und wenn ich den Namen Venteria höre, muss ich automatisch an Cafeteria denken! [...]

  10. [...] natürlich auf dem blog von [...]

  11. Mmmh, dem Jubel der Vorschreiber kann ich mich nicht so anschließen. Der Name venteria reißt mich nicht so vom Hocker.

    Die Assoziation mit Cafeteria liegt nahe, erscheint mir aber nicht so erstrebenswert, denn für mich hat eine Cafeteria etwas Miefiges. (Liegt vielleicht daran, dass die mit “Cafeteria” bezeichneten Orte, die ich bisher kennen gelernt habe, zumeist nicht unbedingt der Bringer waren.)

    Heute hat dann noch ein Besucher einen Kommentarmit dem Hinweis bei mir hinterlassen, dass Venteria auch der Name Bakteriengattung sei.

    Letztlich sind Namen Schall und Rauch (auch wenn der falsche Name manchmal teuer werden kann…) und zählen tut primär die Funktion. Und die stimmt.

    Daher wünsche ich den Betreibern weiterhin vile erfolg.

  12. Fazit nach einem Jahr umbenennen: Ich kann mir den neuen Namen immer noch nicht merken. Wenn ich (als unregelmäßiger Nutzer) nach euch Suche, fällt mir immer nur wevent ein… Und Google hilft auch nicht weiter. Musste über Twitter euren Namen erfragen. — Leider seid ihr weiterhin mein Negativbeispiel für die Probleme, die eine Namensänderung mitsich bringt.

Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.
Um einen Trackback zu setzen, benutze bitte diese Trackback-URL.

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Du bist momentan nicht eingeloggt. (Login »)